Schloss/Schließzylinder tauschen

Der Austausch eines Schließzylinders kann auch vom Laien durchgeführt werden

Der Austausch eines gewöhnlichen Schließzylinders an Wohnungs- oder Zimmertüren ist schnell gemacht und erfordert keine speziellen Werkzeuge oder Fachkenntnisse. Sie benötigen lediglich einen Schraubendreher und ein wenig Gefühl. Alles Weitere erklärt Ihnen unser Schlüsseldienst in Berlin.

Aus welchem Grund soll überhaupt der Zylinder gewechselt werden?Schloss tauschen

  • Der häufigste Grund ist natürlich eine Funktionseinschränkung: Das Schloss klemmt oder lässt sich nur noch mit einem erheblichen Kraftaufwand betätigen.
  • Personen, die einen Schlüssel, besitzen, soll der Zugang künftig unmöglich gemacht werden.
  • Ein oder gar mehrere Schlüssel sind verloren gegangen und daher soll die Sicherheit der Tür wiederhergestellt werden.
  • Bei Bezug einer Mietwohnung will der Mieter sicher gehen, dass niemand Zugang zur Wohnung hat. Das sollte allerdings mit dem Vermieter vereinbart werden. Zylinder und Schlüssel sollten unbedingt aufbewahrt werden, um bei Auszug den vorgefundenen Zustand wieder herstellen zu können.
  • Beim Kauf einer Eigentumswohnung oder eines Hauses möchte man natürlich umso mehr zur eigenen Sicherheit neue Schließzylinder einbauen.

Schließzylinder auswechseln – Unser Schlüsseldienst in Berlin erklärt, wie es geht

In der Regel reicht es tatsächlich aus, den Profilzylinder auszutauschen. Das eigentliche Schloss bleibt in der Tür. Lediglich der Schließzylinder wird erneuert. Einen neuen Zylinder bekommen Sie bei jedem Schlüsseldienst in Berlin, aber auch die Baumärkte halten diese in verschiedenen Qualitäten bereit. Die Zylinder sind genormt, so dass hier nichts falsch gemacht werden kann.

Ausbauen des Zylinders

An der Schmalseite des Türblattes befindet sich unterhalb der Garnitur und unter dem Riegel eine Schraube, die den Schließzylinder fixiert. So ist es nicht möglich, bei geschlossener Tür das Schloss zu manipulieren.

Sie lösen mit einem entsprechenden Schraubendreher diese Schraube, die recht lang ist, weil sie bis durch den Zylinder reichen muss. Entfernen Sie die Schraube ganz. Sie werden feststellen, dass der Zylinder sich schon leicht bewegen lässt. Um ihn herausziehen zu können, benötigen Sie nun den Schlüssel: Führen Sie ihn in das Schloss ein und drehen Sie gefühlvoll in kleinen Schritten. Dabei probieren Sie immer wieder, ob sich der Zylinder schon ziehen lässt. Das geht nur, wenn der leicht versetzt stehende innere Sicherheitsriegel mit dem Zylinder in eine Richtung gebracht wird. Das geschieht, wenn der Schlüssel leicht schräg steht. Schon ist der Zylinder raus und kann ersetzt werden.

Installation des neuen Zylinders

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Achten Sie darauf, dass der äußere Rand des Zylinders an der Außenseite der Tür bündig mit dem Sicherheitsbeschlag abschließt, damit hier keine Angriffsfläche bleibt. Sie führen den Profilzylinder ein, mit dem Schlüssel drehen Sie den Zylinder gerade und können nun von der Seite den Zylinder mit der langen Schraube wieder fixieren.

Fertig!

Sie wollen ganz sicher gehen?

Sie trauen sich den Austausch trotzdem nicht zu? Oder wollen spezielle Sicherheitssysteme installieren? Dann steht Ihnen selbstverständlich unser Schlüsseldienst in Berlin mit Rat und Tat zur Seite. Wir verfügen über die Kompetenz und Erfahrung, auch weitergehende Wünsche an Schließanlagen und -systeme zu erfüllen.

Veröffentlicht in Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*